Eckart Schuster

geboren in Elmen (Tirol) am 8.11.1919

Er war der erste von fünf Geschwistern, besuchte nach der Volksschule die Bundesoberrealschule in Innsbruck, wo er auch maturierte. Im März 1939 wurde er zum Reichsarbeitsdienst in die Deutsche Wehrmacht eingezogen und geriet dabei bis Ende 1946 in englische Kriegsgefangenschaft (u.a. in Ägypten).

Er studierte Architektur an der Technischen Hochschule in Graz und war 6 Jahre lang als Theaterfotograf für die Vereinigten Bühnen Graz tätig. 1964 meisterte er die Fotografenmeisterprüfung woraufhin er an der höheren technischen Bundeslehranstalt, Abteilung Grafik - Design, unterrichtete.

Seit 1938 beschäftigt sich Eckhart mit Fotografie. Er erhielt auch den Förderungspreis für Fotografie der Stadt Graz und ist ein Gründungsmitglied des Forum Stadtpark, Fotoreferat. Heute lebt er in Graz.