Georg Rigerl

geboren in Wien 1953

Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien (Prof. C. Unger). Seit 1975 Kunsterzieher an der HIB Graz - Libenau.

1982: Galerie "Kleine Werkstatt", Wien: "Stadtrand/Aquarelle"

Bezirkshauptmannschaft Hartberg/Steiermark

1984: Volkshaus Mürzzuschlag/Steiermark

Arbeiterkammer Freistadt/Oberösterreich

1985: MAK Wien: Meisterklassen für Malerei C. Unger (Beteiligung)

1988: Kommunikations - und Informationszentrum (KIZ), Graz: "Kopf über Hals"

Joanneum - Ecksaal, Graz

1989: Atelier Architekt Leitner, Linz/D.

Stift Neuberg/Mürz, Dormitorium (Neuberger Kulturtage)

Centro Cultural de Benavente, Portugal

Casino Solverde, Espinho, Portugal

Ankaufspreis beim Wettbewerb der Sparkasse Leoben

1990: Lutherkeller, Graz

Galerie Waclik, Eibiswald

1991: HIB Liebenau, Schulgalerie: "Der beobachtete Beobachter" (Fotografie)

1996: galeriestation 3, Wien (Beteiligung: "Die Neuen")

Joanneum Research, Graz

1997: HIB Liebenau, Schulgalerie: "Neue Arbeiten auf Papier"

1998: Evang. Diakonie Gallneukirchen/Oberösterreich (Rahmenprogramm zur Tagung der GG)

Sozialmedizinisches Zentrum Graz - Liebenau

2000: Fortbildungshaus Schloss Retzhof: "Arbeiten auf Leinwand" 1995 bis 2000

2004: Galerie Remixx, Graz (Beteiligung, "Collagen")

2005: Galerija Savremene Likovne Umetnosti Nis 8Beteiligung/Ergebnisse der Künstlerkolonie Sicevo 2004)

2009: Galerie Remixx, Graz ("Kultur der Farbe": Roupec/Rogler/Declava/Aduatz/F. Bilger/Rigerl)

2010: Galerie im Stif Neuberg/Mürz