Mario Declava

geboren in Lussingrande/Veli Loszinj 1930 | gestorben in Wien 1979

Der Maler und Graphiker besuchte die Grazer Kunstgewerbeschule bei Szyszkowitz und die Akademie der bildenden Künste bei Paris - Gütersloh in Wien. Ab 1947 lebte er in Graz, als Mitglied der Grazer Sezession, des Forum Stadtpark sowie der Wiener Sezession. Neben Bildern, Zeichnungen und Aquarellen bestimmen Druckgraphik und angewandte Kunst das Schaffen des vielseitigen Künstlers.

Ab 1965 war er Assistent von Carl Unger in Wien, ab 1969 Mitglied der Wiener Sezession. 1972 bekam er einen Lehrauftrag am Institute of European Studies. Fünf Jahre später erlangte er die Professur an der Hochschule für angewandte Kunst. Er hatte zahlreiche Ausstellungen im In - und Ausland, u.a. 1956 in Amsterdam.